top of page
Die wilde Frau in der Natur
WildWoman Logo

Wem du die
Schuld gibst
, 
gibst du die
Macht

[Nicole Brandes]

Ermaechtigung

5. - 7. April 2024

Villa Buchenau, Hünibach am Thunersee

Was ist das Gegenteil von Macht? Ohnmacht, Machtlosigkeit, Schwäche…? Warum empfinden wir das Wort Macht negativ? Weil wir seit Tausenden von Jahren umgeben sind von Herrschern, die ihre Macht missbrauchen. Dabei könnte man Macht auch mit Hingabe, Verantwortung, Schöpferdasein und natürlicher Autorität assoziieren. So wie damals, als es die Frauen waren, die die Macht hatten. Dabei waren diese Gesellschaften nicht einfach das Gegenteil des Patriarchats. Was matriarchale Gesellschaften so andersartig macht, sind die kulturellen Werte und die Regeln, die grundsätzlich auf Friedenssicherung abzielen. Eine Gleichwertigkeit der Geschlechter und Generationen nicht im Sinne von Gleichmacherei, sondern von komplementärer Egalität.

 

Wir brauchen mehr Anstrengungen, um grundlegende menschliche Werte zu fördern wie Mitgefühl und Zuneigung. Das schließt selbstverständlich Männer mit ein, die wir keineswegs auslassen möchten, doch sind Frauen oftmals sensibler für die Schmerzen und Leiden anderer und auch eher bereit, die notwendigen Änderungen und Entwicklungsschritte in ihrem Leben zu machen.

Die Zeit ist jetzt günstig und reif für uns Schwestern, uns auf unsere eigene Art liebevoll um den Planeten und seine Lebewesen zu kümmern. Die Herausforderungen sind vielfältig, denn die Welt ist immer noch dominiert von männlichen Mustern und Feldern. Es bleibt uns also nichts anderes übrig, als aufzustehen, und uns zu trauen, Macht zu übernehmen. Lass dich inspirieren von diesem Seminar, wie du auf deine eigene Weise die Macht in deinem Leben ergreifen kannst, für dein eigenes und das Wohlergehen anderer, die dir am Herzen liegen.

Wald mit Sonnenstrahlen

Seminarinhalte

Wir arbeiten mit Methoden und Modellen aus verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft bzw. mit Texten diverser Autorinnen und Autoren. Techniken aus dem Mentaltraining und aus der Psychologie, Wissen aus der Geschichte, der Medizin und Ernährungsforschung sowie Erkenntnisse von Weisheitslehrenden sind in jedem unserer Workshops dabei.

 

Das Instrument des Herzkompasses wird in jeder Jahreszeit aus einer anderen Himmelsrichtung betrachtet. Gemeinsames Kochen, Intervallfasten, Freude und angeregte Diskussionen zu individuellen Themen fehlen an keinem Wochenende. Ausgewählte Bücher zu jeder Fachrichtung werden in der Bibliothek für alle verfügbar sein.

Die weiblichen Archetypen assoziiert mit Macht sind die Kriegerin, die Künstlerin und die Königin


In diesem Seminar befassen wir uns unter anderem mit den weiblichen Archetypen wie der Kriegerin, der Künstlerin und der Königin. Wir widmen uns auch den Gesetzen der Resonanz und der Polarität, blicken zurück in die Weltgeschichte der Matriarchate, reflektieren wie und was wir kommunizieren, wenn wir unsere Macht ausüben, analysieren unsere inneren Antreiber und unsere inneren Wegweiser nach Brené Brown. Massgeschneiderte Meditationen helfen uns unsere inneren Wege zu entdecken.

In diesem Seminar haben wir gleich drei hochkarätige Gastreferentinnen: Ursula Embacher, Alexandra Baer und Valérie Hoffmann. Alexandra ist Anwältin und spezialisiert auf Familienrecht. Viele von uns stecken in schwierigen Beziehungen. Zu wissen, was unsere Rechte sind, lässt uns sicherer handeln und Entscheidungen treffen. Valérie ist eine erfahrene Expertin in Shiatsu, Energiearbeit und Chinesischer Kampfkunst. Sie wird mit uns Qi Gong praktizieren, welches Ruhe und Entspannung mit körperlicher Aktivität kombiniert und so die ganzheitliche innere Pflege von Körper und Geist pflegt. Es freut uns ganz besonders, dass dieses Jahr Ursula Embacher eigens aus Österreich anreist. Ursula ist spirituelle systemische Mentorin und wird das Thema Selbstermächtigung und dessen leichte und humorvolle Integration in den Alltag näherbringen. Wenn du zusätzlich ein Einzelcoaching bei Ursula wünschst, gib dies bitte bei deiner Buchung an. Eine Sitzung von 40 Minuten kostet 73.-

 

Auch die Liebe zum Essen und der Genuss werden nicht zu kurz kommen: die pflanzlich vollwertige Küche hält eine grosse Fülle für uns bereit, welche uns nicht nach dem Verzicht, sondern nach dem Gewinn fragen lässt. Themen wie das Essen der Herrschaften in der Geschichte, unsere Macht als Konsumentinnen, das Intervallfasten und das Mikrobiom nehmen wir genauer unter die Lupe. Wir erleben ein Wochenende, welches uns unserer eigenen Macht bewusstwerden lässt und uns Stärke für die Herausforderungen unseres Lebens gibt.

Impressionen vom Ermaechtigungs Seminar

im März 2023